Wenn Du mich mal fragst, wie Du geboren wurdest…

Dann will ich Dir sagen, dass es friedlich war. Und innig und frei. Dass es kraftvoll war und voller Konzentration. Dass wir beide zusammen gehalten haben und unser inneres Band nie gerissen ist. 

Um 5:30 morgens, am Tag a...

Nachdem ich meine Tochter auch schon Zuhause geboren hatte und damit sehr glücklich war, wollte ich auf jeden Fall bei meinem zweiten Kind auch daheim bleiben. Ich hatte mich für Hausgeburten entschieden, da ich keine unnötigen Untersuchungen (z.B. CTG, Muttermund abta...

Meine Erfahrungen mit der Hausgeburt

Als meine Frau zu Anfang der Schwangerschaft auf die Idee kam, unser zweites Kind zuhause zur Welt zu bringen, war ich natürlich erstmal etwas irritiert. „Zuhause gebären? Das hat man doch früher gemacht, weil es nicht anders ging un...

Sonntag, 2.06.2019, 40+6

Nach einer komplikationsloscn Schwangerschaft bin ich fast eine Woche über dem errechneten Entbindungstermin. Mir geht's körperlich noch sehr gut, aber so langsam werde ich ungeduldig und möchte unser drittes Baby endlich kennenlernen. Außerdem...

Nach der schönen und schnellen Geburt unseres ersten Sohnes im Geburtshaus in Stuttgart, wünschten wir uns für unser nächstes Kind eine Hausgeburt, da wir nicht sicher waren, ob beim Zweiten die Zeit reicht um noch nach Stuttgart zu fahren und da es zu Hause doch am sc...

Wir sind Eltern 3er Kinder  (Tochter geb. 2013, Tochter geb. 2015, Sohn geb. 2018), mit jedem Kind begaben wir uns auf die Geburtsreise bei uns daheim. Jede Geburt war individuell und besonders auf ihre jeweilige Art und Weise, und immer in Begleitung einer Hausgeburts...

ET+11 sechs Uhr am Morgen: Eine leichte Wehe weckt mich. Ich freue mich riesig, muss schmunzeln, habe ich doch den Start schon so viele Tage herbeigesehnt. Da ich Sorge habe, dass die Wehen wieder verschwinden, stehe ich auf, um mich ein wenig zu bewegen. Ich bin posit...

Hallo Sabine,
wie soll ich anfangen… all die guten Momente die mit Deiner Anwesenheit, Ruhe, Kompetenz und Deinem Durchsetzungsvermögen entstanden sind. Es ist schon etwas besonderes dass Du Magnus, Julia und mich begleitet hast. Deine Aufklärungsarbeit, die Zeiträume...

Pauline ist unser drittes Kind. Ihre zwei Schwestern (6 und 8 Jahre) habe ich im Krankenhaus Nürtingen auf die Welt gebracht. Vor allem bei unserem ersten Kind habe ich mich dort gut aufgehoben gefühlt. Aber schon bei unserem zweiten Kind war es nicht so harmonisch, da...

Kleines Vorwort:
Nachdem ich meinen ersten Sohn (10/2013) mit Notsectio unter Vollnarkose gebären musste (typisches Einschreiten des Krankenhauses, wozu es zuhause nie gekommen wäre) war mir klar, dass ich das definitiv nicht nochmal erleben will... und so stand schnel...

Lang und breit koennte ich von all den Vorzuegen einer Hausgeburt erzaehlen, wie beispielsweise die positive Wirkung auf die Geburt, durch die einem vertraute, nicht klinische Atmosphaere oder der Tatsache, dass man ruhiger und weniger gestresst ist, weil man nicht auf...

Sabine und ich lernten uns erst spät in der Schwangerschaft kennen, so um die 24. Woche. Bis dahin hatte ich keine Hebamme, weil ich meinte keine zu brauchen (haha…). Mein Mann und ich hatten bereits einen HypnoBirthing-Kurs besucht und waren schon gut aufgeklärt was l...

Eine wunderbare Reise

Ca. im 4 Monat der Schwangerschaft rief meine Frau mich im Büro an und fragte ob ich mir eine Hausgeburt vorstellen könnte.

Überrascht von dieser Frage, da ich mir nie über Alternativen zur Klinikgeburt Gedanken gemacht hatte, befragte ich erst einm...

Meinen ersten Kontakt mit Sabine hatte ich schon relativ früh in der Schwangerschaft, da ich mir schon relativ früh Gedanken über die Geburt und eine mögliche Hausgeburt machte. Von verschiedener Literatur fühlte ich mich bestärkt und hatte doch immer ein bisschen Bang...

Please reload

Kontakt:  0711/7783871 oder sabine@hebamme-braun.de