Kontakt:  0711/7783871 oder sabine@hebamme-braun.de

Die Kunst zu Atmen, Frédérick Leboyer

Die »Kunst zu atmen« ist ein östlicher Weg der Stille, dem sich immer mehr Menschen auch im Westen zuwenden. Hat das etwas mit Geburt zu tun?
Die »Kunst zu atmen« üben wir im Sitzen: Ausatmend lassen wir uns los in den Schultern, lassen uns nieder im Becken. Werden eins mit dem Boden unter uns, und mit jedem Einatmen, das aus der Tiefe aufsteigt, erfahren wir uns wieder neu. Eine Hilfe zum Öffnen und Loslassen ist das Singen einzelner Töne. z. B. »a« oder »o«, in jeweils verschiedener Höhe. Frederick Leboyer führt schwangere Frauen in diese »Kunst« ein, weil sie umfassender wirkt und eine tiefere Dimension erreicht als die üblichen Atem- und Entspannungsübungen Das Zentrum verlagert sich hinunter in den Bauch-Becken-Raum. Energie beginnt zu strömen. Gelassenheit breitet sich aus. und die Übende öffnet sich für die große Erfahrung des Lebens. In diesem Buch zeigt Leboyer zwei Frauen beim Üben und im Gespräch. die eine als »Lehrerin«. die andere. die ein Kind erwartet. als »Schülerin«. Uber hundert ganzseitige Fotos, begleitet von poetischen Texten, die erläutern und anleiten machen diesen Band zu einem ungewöhn- lichen »Lehrbuch«: Es zeigt nicht nur der werdenden Mutter, sondern uns allen einen Weg zur Quelle unserer Lebensenergie.

Geburt und Stillen, Michel Odent

Michel Odent hat in zahlreichen Publikationen rund um das Thema Geburt kontroverse Theorien propagiert. Auch in diesem Buch kommt er zu einigen überraschenden Schlußfolgerungen: Odent plädiert nachtdrücklich dafür, daß wir uns wieder auf unsere Säugetierwurzeln und Säugetierbedürfnisse besinnen, daß Mütter während Geburt und Stillzeit ihren Instinkten und der Natur folgen. Das provokante und visionäre Buch ist ein Ratgeber für werdende Eltern, Geburtshelfer, Psychologen und all diejenigen, die zu den elementaren Erfahrungen des Lebens zurückfinden möchten.

Spiritual Midwifery, Ina May Gaskin

"Here is the 4th edition of the classic book on home birth that introduced a whole generation of women to the concept of natural childbirth. Back again are even more amazing birthing tales, including those from women who were babies in earlier editions and stories about Old Order Amish women attended by the Farm midwives.

Also new is information about the safety of techniques routinely used in hospitals during and after birth, information on postpartum depression and maternal death, and recent statistics on births managed by The Farm Midwives.

From the amazing birthing tales to care of the newborn, Spiritual Midwifery is still one of the best books an expectant mother could own. Includes resources for doulas, childbirth educators, birth centers, and other organizations and alliances dedicated to improving maternity care at home and in hospitals. "

Was geschieht bei der Geburt, Antoinette EL Agamy Etman

Was geschieht bei der Geburt? Wie ist die Gebärmutter im Bauchraum befestigt? Wie wirkt sich die Atmung auf die Geburt aus? Was ist die Aufgabe des Beckenbodens? Woran erkennt die Frau Eröffnungswehen und wie kann sie sich darauf vorbereiten? Woher können während Schwangerschaft und Geburt Schmerzmeldungen kommen? Wie kann der Partner die Frau während der Geburt verstehen und unterstützen?

In diesem Buch werden Fragen zur Geburt beantwortet – auch solche, die Sie sich vielleicht noch gar nicht gestellt haben. Die Physiotherapeutin Antoinette El Agamy Etman erklärt anhand von vielen detaillierten anatomischen Zeichnungen, was bei der Geburt geschieht und wie die Frau – und der Mann – sich darauf vorbereiten können.

Denn bei der Geburt kann die Frau nicht mehr rein selbstbestimmt handeln, sondern die Gebärmutter bestimmt die Abläufe, von denen viele mit Schmerzen verbunden sind. Versteht die Frau, was den Schmerz auslöst, kann sie sich darauf einlassen und ihre Gebärmutter gebären lassen. Wenn der Partner sich mit ihr vorbereitet, kann er sie dabei optimal unterstützen.

Das Buch enthält zahlreiche Übungen, um die Körperfunktionen besser zu verstehen und ein Körperbewusstsein zu entwickeln, sowie Atem-, Entspannungs- und Rückbildungsübungen. Hinten im Buch befinden sich zwölf Karten mit großformatigen anatomischen Darstellungen zur Visualisierung des Geburtswegs.

Wiegenlieder

Wiegenlieder bilden oft die ersten musikalischen Eindrücke des Kindes und tragen in besonderem Maße zu seiner geistigen und seelischen Entwicklung bei. Diese Sammlung enthält 42 der schönsten Wiegen- und Schlaflieder, vom Volkslied bis zum einfachen Kunstlied mit Text, Noten und Harmonien. Die beigefügte Audio-CD (Melodien auf der Geige gespielt mit Klavierbegleitung) unterstützt alle, die mit ihren Kindern gemeinsam die Lieder singen wollen. Abgestimmt auf den Inhalt der "Wiegenlieder" hat der junge Stuttgarter Künstler Frank Walka das Buch phantasievoll und künstlerisch anspruchsvoll illustriert.

Das Kinder-Gesundheitsbuch, Jan Vagedes u. Georg Soldner

Dieses große Handbuch bietet umfassende Hilfe bei der Vorbeugung und Behandlung aller wichtigen Kinderkrankheiten vom Säuglingsalter bis zur Pubertät - es vereint einzigartig die Erkenntnisse der modernen Medizin und ganzheitlicher Kinderheilkunde.

Dr. med Jan Vagedes und Georg Soldner - Deutschlands bekannteste Kinderärzte mit anthroposophischem Ansatz vereinen in diesem Standardwerk einzigartig die Erkenntnisse der modernen Medizin und ganzheitlicher Kinderheilkunde. Dieses große Handbuch bietet umfassende und seriöse Hilfe bei der Vorbeugung und Behandlung aller wichtigen Kinderkrankheiten vom Säuglingsalter bis zur Pubertät. Eine umfassende Tabelle mit Leitsymptomen führt rasch zur Krankheitsdiagnose und der richtigen Therapie. Bei allen Beschwerden im Praxisteil wird ausführlich auch die ganzheitliche Sicht der Dinge geschildert. Übersichtlich und umfassend informiert dieses Buch über alle wichtigen Aspekte der Kinderheilkunde und Vorsorge sowie die Grundlagen der anthroposophischen Medizin.

Laßt mir Zeit, Emmi Pikler

Dieses Buch wendet sich an alle, die sich mit der Säuglings- und Kindererziehung beruflich beschäftigen und natürlich an die Eltern.

Die ungarische Kinderärztin Emmi Pikler weist aufgrund ihrer jahrzehntelangen praktischen Arbeit mit Kindern einen grundsätzlich neuen Weg: Von Geburt an verfügt der Mensch über Fähigkeiten, von denen man bisher annahm, dass sie erst im Laufe des Lebens erworben werden. Von eben diesen Fähigkeiten und nicht von der Hilflosigkeit eines Neugeborenen und der Abhängigkeit eines Kleinkindes geht Emmi Pikler aus.

Wie man die Selbstständigkeit des Kleinkindes, seine Beziehung zu sich und seiner Umwelt von Geburt an unterstützen kann, dafür gibt das Buch anhand sehr anschaulicher Beispiele und vieler hervorragender Fotos eine Fülle von Anregungen. Es eröffnet der Forschung auf diesem Gebiet neue Perspektiven.

Ein praktisches Eltern-Handbuch für die gesunde und natürliche Bewegungsentwicklung ihres Kindes.

Babys in den Kulturen der Welt, Béatrice Fontanel und Claire d'Harcourt

Bei den Völkern Chinas und Afrikas, bei den Inuit, Indios und Aborigines überall gehen Mütter, Väter und Verwandte anders mit ihren Babys um, und doch ist ihnen allen eins gemeinsam: Liebe und Fürsorge. Anrührende Bilder und kluge Texte machen dieses Buch zum idealen Geschenk für alle, die Babys lieben.

Die Sternenmühle, Christine Busta

Mit ihren bezaubernden Gedichten über den Löwen Haferschluck, über Sandmännchens Frau oder über den Sommer hat sich Christine Busta in viele Kinderherzen geschrieben - und das vor mehr als vierzig Jahren!

Alp: himmelhoch - erdenschön, Martin Bienerth

Die wahre Magie des Alplebens – authentisch und berührend Martin Bienerth, Autor der erfolgreichen 'Alpechuchi', legt ein weiteres Alpbuch nach. Es lässt den Leser eintauchen in seine Welt, in der Menschen, Tiere und Natur alle mit demselben Respekt behandelt werden. Die Liebe zum Leben wird spürbar – gerade wenn es über die Grenzen hinaus führt, an den Rand der Kräfte, in ein erhabenes Glücksgefühl oder mitten hinein in Schmerz und Sehnsucht. Ein Buch für geschenkte Augenblicke, voller Poesie und starker Bilder.
 

Überraschung, Mies von Hout

 

Nach den Bestsellern «Heute bin ich» und «Freunde» hat Mies von Hout ein neues Glanzwerk gezeichnet: «Überraschung!». Auch hier werden im gewohnten Stil Gefühle und Stimmungen auf einzigartige Weise sehr treffend dargestellt. Getreu dem Motto ein Wort, ein Bild. Dabei ist sie den leuchtend schillernden Farben aus Pastell und Wachs treu geblieben. Wieder einmal ein besonderes Buch zu Emotionen, welches dabei auch dem Geheimnis des Lebens auf den Grund geht. Farblich und künstlerisch gestaltet, für die Kleinen und die Großen, welches sich auf vielseitige Weise in Kindergärten, Schulen, im therapeutischen Bereich und in der Familie einsetzen lässt.

Viel Spaß mit Onkel Tobi, Hans-Georg Lenzen

Seit fast 50 Jahren sind die Onkel Tobi-Geschichten in Kinderzimmern beliebter (Vor-)Lese-Spaß. Ob Onkel Tobi zum Einkaufen in die Stadt fährt oder bei einer Landpartie Bekanntschaften schließt – alles wird anschaulich in Wort und Bild erzählt. Und der Humor kommt nicht zu kurz!
Dieses Buch eignet sich für Kinder ab vier Jahren zum Vorlesen, zum gemeinsamen Betrachten der Bilder, später auch zum Selberlesen.
 

Menschenkinder, Herbert Renz-Polster

Was brauchen Kinder wirklich? Eine Umgebung, die zu ihren Bedürfnissen passt, denn diese haben sich in den letzten Jahrtausenden kaum verändert. Bestsellerautor und Kinderarzt Herbert Renz-Polster zeigt: Wer das biologische Urprogramm seiner Kinder versteht, kann ihnen zuverlässig beistehen. Auch in einer Welt, die sich heute so rasant wandelt wie nie zuvor.

»Der bekannte Kinderarzt möchte Eltern ermutigen, den Blick auf ihr Kind zu richten und nicht ständig wechselnden Ratgebern nachzulaufen.« ELTERN, 01.03.2011

Immer neue Theorien erklären, was Kinder angeblich brauchen – und was die Eltern angeblich alles falsch machen. Da ist nur ein Problem: Die Theorien ändern sich ständig – und sie widersprechen sich. Die Eltern stehen damit vor einer ernüchternden Tatsache: Ein guter Teil dessen, was über Kinder behauptet wird, ist reine Spekulation. Gut gemeint (in aller Regel), aber trotzdem: Geschwätz.

Dieses Buch zeigt:
- dass das widersprüchliche Gerede erst aufhört, wenn wir die jahrtausendealte Geschichte unserer Kinder kennen,
- dass es zu billig ist, den Eltern den schwarzen Peter zuzuschieben, wenn die Erziehung nicht klappt,
- dass die artgerechte Kindheit dringend unter Naturschutz gestellt gehört.

Kinder kommen mit uralten Bedürfnissen und Erwartungen auf die Welt. Es mag bequem sein, diese zu ignorieren, doch das hat einen Preis: für die Kinder, für die Eltern – und für die ganze Gesellschaft.

Der Bestsellerautor, Kinderarzt und vierfache Vater Dr. med. Herbert Renz-Polster bringt sein tiefgründiges Verständnis der kindlichen Entwicklung in die Erziehungsdebatte ein. Sein Plädoyer macht Mut und zeigt, was wir alle tun können, damit unsere Kinder die in ihnen angelegten Stärken und Fähigkeiten entfalten.

Gelassene Eltern - glückliche Kinder, Ingrid Löbner

DAS MODERNE LEBEN VERLANGT JUNGEN ELTERN EINIGES AB – aber auch deren Kindern. Ein weitgehend durchorganisierter Alltag, selbst der Tag der Kleinsten läuft meist nach Terminkalender ab. Und kommt dabei jemand aus dem Tritt, geht es oft schnell an die Substanz … Was tun, wenn ein Baby nicht mehr schläft, wenn Kleinkinder nicht mehr spielen wollen, wenn Trotz und Chaos regieren und in der Familie jegliche Ruhe abhanden gekommen ist? Die Autorin zeigt mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung, wie man das Leben mit Kindern reibungsloser gestalten kann, warum Respekt, Würde und gute Grenzen der Schlüssel zum besseren Familienklima sind. Sie erklärt, wie Eltern feinfühliger auf ihre Babys reagieren können, warum Kleinkinder mehr Freiraum und mehr Muße brauchen. Und sie brauchen mehr Gelassenheit der Eltern – auch das macht Kinder glücklich!

Schlaf gut, Baby! - Der sanfte Weg zu ruhigen Nächten, Herbert Renz-Polster u. Nora Imlau

Das große Buch zum Babyschlaf

Dass es der Schlaf des Babys in sich hat, merken frischgebackene Eltern schnell. Und schon geht es los: Braucht mein Kind ein Schlafprogramm, mehr Regelmäßigkeit, braucht es mehr dies, mehr das? Muss es ins eigene Bettchen oder darf es bei den Eltern unterschlupfen? Der GU-Ratgeber Schlaf gut, Baby! öffnet eine ganz neue Perspektive auf den Schlaf von Kindern. Das erfahrene Autorenteam räumt Mythen und Ängste rund um den Kinderschlaf von 0 bis 6 Jahren aus dem Weg und plädiert für eine entwicklungsgerechte, individuelle Wahrnehmung des Kindes - fernab von starren Regeln. Einfühlsam und auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und praktischer Hilfestellungen ermutigen die Autoren dazu, einen eigenen Weg zu suchen, um dem Baby das Schlafen sanft zu erleichtern.

Die ersten vierzig Tage - Was junge Mütter nach der Geburt wärmt und stärkt, Heng Ou

 

Die ersten vierzig Tage nach der Geburt sind eine entscheidende Phase im Leben einer Mutter: Ihr Baby kommt langsam in der Welt an, Mutter und Kind lernen einander kennen und miteinander leben. Dieses Buch widmet sich dem Wohlergehen der Mutter in den ersten Lebenswochen des Kindes - während sonst fast immer der Fokus auf dem Neugeborenen liegt.
Inspiriert wurde Heng Ou vom traditionellen chinesischen Ritual des zuo yuezi, der uralten Kunst der Pflege der jungen Mutter, in das ihre Tante Ou, eine begnadete Heilkundige, sie einweihte. Dieses fürsorgliche Ritual sieht Rückzug, Ruhe und Wärme vor und unterstützt die Mutter emotional, mental und ganz konkret, indem sie mit sorgfältig ausgewählten, stärkenden Speisen und Getränken versorgt wird.
Auch in vielen anderen Kulturen gibt es ähnliche Rituale, und Heng Ou interpretiert diesen Wissensschatz auf frische, zeitgemäße Weise. Sie liefert jungen Müttern - und den Angehörigen und Freunden, die sie gerne liebevoll unterstützen wollen -
Nahrung für Geist, Seele und Körper: praktische Ratschläge und herzerwärmenden Zuspruch, moderne Erkenntnisse und alte Weisheit - und wunderbare Rezepte für stärkende Brühen, würzige Suppen und Eintöpfe, leichte Gerichte, appetitliche Happen und duftende Tees.

Wärme - und ihre Bedeutung für das heranwachsende Kind, Edmond Schoorel

Ein Kind ist dann ein gesundes Kind, wenn es seine individuellen Kräfte am besten entwickeln kann. Entstanden aus der praktischen Arbeit, bietet dieses Buch einen umfassenden Überblick darüber, was wir als Eltern täglich und ohne großen Aufwand für unsere Kinder tun können.

Keine Angst vor Babytränen - Wie sie durch Achtsamkeit das Weinen ihres Babys sicher begleiten, Thomas Harms

Der Babytherapeut Thomas Harms erklärt verständlich und fundiert, warum Babys weinen und wie Eltern die Gefühle ihrer Babys sicher und erfolgreich regulieren können. Während es früher noch hieß, stundenlanges Schreien kräftige die Lungen und habe eine gesundheitsfördernde Wirkung, wissen TherapeutInnen heute, dass Babys sich nur dann sicher fühlen, wenn sie mit all ihren Gefühlen gespiegelt und wahrgenommen werden. Das Babyschreien enthält eine Botschaft an die Umwelt, die es zu entschlüsseln gilt. Doch das Schreien stellt die Eltern vor größte emotionale Herausforderungen und kann im Alltag zu Stress und Unsicherheit führen.

Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, dass Eltern ihre Säuglinge besser verstehen und begleiten können, wenn sie mit den Gefühlen und Empfindungen ihres Körpers verbunden bleiben. Harms beschreibt in einfachen Worten, wie Eltern durch achtsame Selbstbeobachtung und Körperwahrnehmung lernen, die Tränen und Bedürfnisse ihres Babys besser zu hören, zu verstehen und hinreichend zu beantworten.

Welcome with love, Jenny Overend

Jack and his family welcome a baby boy in this tranquil description of a seamless home birth, from an Australian team. "Mum's got pains in her tummy and that means her baby is ready to be born," announces the boy narrator. Overend makes the baby's arrival a family affair and carefully describes the events from a child's perspective. When Mum takes a walk outdoors alone in the whistling wind to "help the baby along," for instance, Jack thinks, "If I was a baby listening to that wind, I'd want to stay inside Mum, floating in the warm water." The woman's walk and subsequent indoor pacing works, however, and she finally gives birth in a standing position, fully undressed, supported by her husband as her children and sister look on, and a midwife guides the infant out. In a placid concluding tableau, the older siblings curl up in sleeping bags before the fire, alongside their parents and the newborn. Vivas's (Wilfrid Gordon McDonald Partridge) softly focused pencil illustrations capture the serenity of the delivery, as well as Jack's aweAand slight apprehensionAat the arrival of his new brother. Though the natural childbirth scenario may not be typical of most youngsters' experience, those awaiting the birth of a new sibling may well take comfort in the book's smooth introduction of the stages leading up to labor as well as its soothing tone and images. Ages 4-8.

Leider nur antiquarisch zu bekommen.

Zero Waste Baby - Kleins Leben ohne Müll, Olga Witt

Windeln, Schnuller, Spielsachen … Wenn ein neues kleines Leben beginnt, dann stellt das Thema Müllvermeidung die Eltern erst einmal vor eine Herausforderung. Ehe man sich versieht, ist man von allerlei Kunststoffen umzingelt, und der eigene Müllberg wächst bedenklich schnell in die Höhe.
Doch es geht auch anders! Aus eigener Erfahrung gibt Olga Witt, bekannte Aktivistin der Zero-Waste-Bewegung und Erfolgsautorin des Buchs Ein Leben ohne Müll, werdenden und jungen Eltern einfach umsetzbare Tipps rund ums Baby und zeigt, wie es möglich ist, schon die erste gemeinsame Zeit mit gutem Gewissen zu genießen – für das Baby und für die Umwelt.
Das erste Buch speziell zur Müllvermeidung mit Baby.

Impfen kurz und praktisch - Orientierungshilfe für Eltern bei der Impfentscheidung, Martin Hirte

Dr. Martin Hirte, Bestsellerautor und renommierter Facharzt für Kinderheilkunde, bietet mit seinem neuen Impf-Ratgeber eine schnelle und praktische Orientierungshilfe bei der Impf-Entscheidung.
Auf der Grundlage jahrelanger Erfahrung diskutiert Dr. Hirte die in Deutschland, Österreich und der Schweiz empfohlenen Impfungen für das Kinderalter sowie deren Nutzen und Risiken. In knapper Form geht er auch auf Impfungen für Erwachsene und auf Reiseimpfungen ein.
Welche Impfung ist wirklich sinnvoll? Welche Impfung kann sogar guten Gewissens aufgeschoben oder komplett ausgelassen werden? Unter diesen Gesichtspunkten werden unter anderem die Impfungen für Tetanus, Diphterie, FSME, HPV, Hepathitis, Masern, Mumps, Pneumokokken, Meningokokken, Röteln, Windpocken besprochen.
Auf dem aktuellsten Stand medizinischer Forschung bietet Dr. Hirte hier eine praktische Impf-Entscheidungshilfe, die immer wieder zu Rate gezogen werden kann.